Übung Kollmannsberg

Am Freitag, den 28. Juli, wurde eine Übung am Kollmannsberg abgehalten. Die Übungsannahme war „Brand landwirtschaftliches Objekt-Maschinenhalle“. Die teilnehmenden Feuerwehren Traunkirchen, Neukirchen und Eben-Nachdemsee rückten mit insgesamt 57 Mann an und verlegten über 1300 Meter Löschleitung. Mittels zweier Fox Pumpen konnte ausreichend Löschwasser vom Löschbehälter Rumpling zum Übungsobjekt gefördert werden, um sowohl einen Innenangriff durch die Atemschutztrupps als auch einen Außenangriff durchführen zu können. Die beiden verunglückten Personen und auch der verletzte Atemschutzträger konnten gerettet und in Sicherheit gebracht werden.

 

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch bei der Familie Reisinger für die Objektbereitstellung und bei den Feuerwehren für die zahlreiche Teilnahme bedanken.