Aktuelles


Fahrzeugbergung 12.10.2020

Wissenstest 2020

Unter strengen Corona-Maßnahmen fand am Samstag, 03. Oktober 2020 der Wissenstest der Feuerwehrjugend für den Abschnitt Gmunden in der Volksschule in Gschwandt statt.

Bei den verschiedenen Stationen galt es, das Wissen rund ums Feuerwehrwesen zu beweisen.

1 Jugendfeuerwehrmitglied trat von der Freiwilligen Feuerwehr Eben- und Nachdemsee an und konnte im Anschluss das begehrte Abzeichen in Silber entgegen nehmen.

 

Das Kommando und Jugendbetreuer-Team gratuliert dazu sehr herzlich!

Jahresvollversammlung

Am Freitag, 11. September 2020 hielt die Freiwillige Feuerwehr Eben- und Nachdemsee ihre 116. Jahresvollversammlung im Almgasthof Windlegern ab.

Aufgrund der COVID 19 bedingten Absage im März, stellte sich nun die Feuerwehr der Herausforderung, dass auch unter Einhaltung der vorgeschriebenen Corona Maßnahmen diese Veranstaltung nachgeholt werden kann.

Zu Beginn begrüßte der Kommandant, HBI Günter Raffelsberger die Ehrengäste: Bgm. Elisabeth Feichtinger BEd BEd, Vbgm. DI Martin Pelzer,  Abg. z. NR Bettina Zopf, Bernhard Moser - Gemeindevorstand und Alexander Kraml – Polizeiinspektion Altmünster sehr herzlich.

Ein weiterer Willkommensgruß galt dem Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR Thomas Dreiblmeier, dem Plichtbereichskommandant ABI Christian Gruber und  E-OBR Robert Benda sowie den zahlreich erschienen Kameraden/in und der Jugendgruppe der eigenen Feuerwehr, die der Einladung gefolgt sind.

Eine Vielzahl an Einsätzen beschäftigte die Feuerwehr schon kurz nach dem Jahreswechsel: Aufgrund von Schneedruck waren viele Dächer zu räumen, Fahrzeugbergungen und ein Wohnhausbrand - so Begann das Einsatzjahr Jahr 2019.

Viele weitere Einsätze bescherten der Feuerwehr ein Einsatzreiches Jahr: div. Ölspuren, Verkehrsunfälle, einem Traktorabsturz – welcher sich über mehrere Tage hinauszog und vieles mehr.

Ein Highlight und voller erfolgt war im August der Erlebnistag Feuerwehr, der von 75 Kindern im Rahmen vom Ferienpass Altmünster, Erlebnis Feuerwehrjugend und Gemeinsam-Sicher-Feuerwehr besucht wurde.

Über die zahlreichen Einsätze, Übungen, die Ausbildung und aufgewandten Stunden berichtete der Zugskommandant, BI Stefan Pollhammer. Danach folgte eine Fotopräsentation, bei der viele Tätigkeiten des ganzen Jahres nochmals in Erinnerung gerufen wurde.

Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger berichtete, dass das neue Fahrzeug (LFA-L) im Oktober 2020 zur Ausschreibung freigegeben wird.

Im Anschluss erfolgte Beförderungen und Ehrungen.

Im Bericht des Jugendbetreuers gab HBM Maximilian Höller einen Interessanten Einblick über die umfangreiche Ausbildung, Aktivitäten und aufgewandten Stunden der jungen Burschen und Mädels. Im vergangenen Jahr durfte sich die Jugendgruppe über Zuwuchs freuen. Derzeit (Stand 09-2020) besteht die Gruppe aus 13 Mitgliedern.

Der Kassier, AW Wolfgang Gaigg präsentierte den Kassabericht für das abgelaufene Jahr 2019 und wurde von den Kassaprüfern und den anwesenden Kameraden einstimmig entlastet.